Herzlich Willkommen im Musikzentrum Schulauer Hof!

Unterricht mit gutem Ton - wir bieten ein vielseitiges musikalisches Geschehen für Jung und Junggebliebene.


Instrumenten-Probefahrt für 5-Jährige und auch Erwachsene!

Hat Ihr Kind schon Interesse am Musizieren, aber kann sich noch für kein Instrument entscheiden? Dann schicken Sie es auf die Instrumenten-Probefahrt:

4 Monate 4 Instrumente ausprobieren - Gitarre, Klavier, Geige, Blockflöte.
(Erwachsene auch Querflöte und Gesang)

Einzeln oder auch gerne zu zweit erhält Ihr Kind 4 Unterrichtseinheiten pro Instrument.

Preis pro Monat: einzeln            70,- EUR    (30min)
                         2er-Gruppe      50,- EUR     (45min)

Unverbindlich - keine Vertragsbindung.

Musikalische Früherziehung für 3-4-Jährige

Foto: Catharina Peppel

Donnerstags 16:30 - 17:15

In der musikalischen Früherziehung werden schon früh die musikalischen Elemente vermittelt: über natürliche Aktionen wie Singen, Bewegung zur Musik und rhythmisches Musizieren werden Melodien, Taktgefühl und Metrum körperlich empfunden und bewußt erfahren. Spielerisch wird hier im Gruppenunterricht Motorik, rhythmische Wahrnehmung und das Gehör gefördert.

Ob der Kurs mit dem Wunsch nach einem bestimmten Instrument endet?

Probieren Sie es aus!

Einstieg jederzeit möglich!

Stimmcoaching

Wollen Sie in einem Vortrag stimmlich überzeugen?
          Benötigen Sie eine intensive Stimmberatung?
                    Möchten Sie ihre Bühnenpräsenz erhöhen?

Dann probieren Sie ein Stimmcoaching aus!

Katja Schmidt bietet ein zeitlich begrenztes Einzelcoaching an, in dem sie ihre langjährige Erfahrung als Gesangspädagogin und Konzertsängerin im In- und Ausland in ihre Arbeit einfließen lässt.

Bei Interesse informieren Sie sich unter 04103/ 70 34 697 oder info@msh-wedel.de

Workshop Klavierübungen nach Peter Feuchtwanger

Foto: Angela Franke

Am    Samstag den 20. Januar 2018              

stellt Susanne von Laun die Klavierübungen von Peter Feuchtwanger vor und erarbeitet sie mit den Kursteilnehmern. Es gibt die Möglichkeit, die neue Technik an Stücken auszuprobieren.

Der Workshop findet in regelmäßigen Abständen statt und richtet sich an Studierende, interessierte Laienpianisten und Klavierpädagogen.
Als Fortbildung kann er steuerlich abgesetzt werden.

Kurszeit: 11:00 bis 14:00

Anmeldung: post(at)susanne-von-laun.de (Anmeldefrist: 18.1.18)

Teilnahmegebühr:  30,- €

Liederabend "Die dreizehn Monate"

 

am 21.01.2018    um 18:00

Lieder von Wolfgang-Andreas Schultz nach Gedichten von Erich Kästner

Alena Bruhin, Sopran
Marie Krawietz - Mezzosopran
Irmgard Treutler - Klavier 

(Hochschule für Musik und Theater Hamburg)

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten

"Hervorgegangen aus Gelegenheitskompositionen zeigen diese Lieder andere Aspekte meiner Musik, Facetten, die etwas zu kurz gekommen sind, seit ich keine Opern mehr schreibe." (Wolfgang-Andreas Schultz)

Barocktanzworkshop „... der Unterrock beim Tanzen ...“

Sonntag, 28.01.18              14– 17:30 UHR

Ma commère, quand je danse, Mon cotillon va-t-il bien?

Das kleine Lied mit obigem Refrain – „sieht mein Unterrock beim Tanzen gut aus?“ - lieferte den Namen für eine ganze Gattung von Gruppentänzen des 18. Jahrhunderts. Wir wollen hier den allerersten notierten davon, nämlich den zu der Melodie dieses Liedes, aus Feuillets Sammlung von Balltänzen für das Jahr 1706, tanzen.

Für den Tanzworkshop ist Tanzerfahrung wünschenswert. Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe (am besten sind solche mit kleinem Absatz) oder ähnliches mitbringen. Ein Partner wird für die Anmeldung nicht benötigt!

INFO/ANMELDUNG:birte(at)rossina.de

Unkostenbeitrag: 27 €

Trio Islandtief: "Und ewig lockt der Norden"

Foto: Alex Gelwer

Dienstag    13. Februar 2018 um 19:30

Das Trio „Islandtief“ bringt mit dem Programm “Und ewig lockt der Norden” die Geschichte und Folklore Islands, Lieblingslieder, Skandinavisches Liedgut und Eigenkompositionen auf die Bühne. Im Norden ist man wie gewohnt etwas nachdenklich, gerne skurril und immer ehrlich. Ein Ausflug nach Paris bleibt nicht aus, das Akkordeon verlangt danach.

Hlín Pétursdóttir Behrens - Gesang
Iris Kramer- Flügelhorn/Trompete/ isländisches Langspil/ Percussion/ Komposition
Hrólfur Vagnsson- Akkordeon

Eintritt: 15,- Euro

Piano Masterclass mit Grigory Gruzman

24. + 25. März 2018       

Kurszeiten:           Sa 24. März2018    10:00 bis 17:00                              
                            So 25. März 2018    10:00 bis 17:00   

Teilnahmegebühr:   aktiv  200,- Euro        
                              passiv 10,- Euro pro Tag

 


Dabei sein können Jugendliche und Erwachsene zwischen 16 und 35 Jahren, die entweder schon eine Pianistenlaufbahn eingeschlagen haben oder sich auf dem Weg dorthin befinden.

An zwei Tagen werden die aktiven Kursteilnehmer mit Stücken ihrer Wahl von einem Weltklassepianisten „beflügelt“: Mit einfachen und zugleich wirkungsvollen Bildern („die Handgelenke atmen lassen“ oder „mit den Fingern die Tasten aufsaugen“) führt Grigory Gruzman seine Schüler an den Charakter der Werke heran, hilft ihnen mit spielerischen Körperübungen, technische Hürden zu überwinden und Blockaden zu lösen. Und immer wieder appelliert er an die Fantasie jedes einzelnen, um zum Kern der Musik vorzudringen – mit beeindruckenden Ergebnissen!

Anmeldung ab JETZT unter:                   Anmeldeformular

Musikzentrum Schulauer Hof
ABC-Straße 16
22880 Wedel
Tel: +49-4103-7034697 
Mail: info(at)msh-wedel.de

Tänzerische Früherziehung - neuer Kurs für 7-9-Jährige!

Ballett für Erwachsene

      1. Freitags       19:45 - 20:45

      2. Donnerstags 11:30 - 12:30

Kostenlose Probestunde.

Um vorherige Anmeldung unter 04103/ 7034697 oder info(at)msh-wedel.de wird gebeten.

Ballett wirkt sich in allen Altersstufen positiv auf den Körper aus (Haltung, Kräftigung Dehnung, rhythmisch musikalisches Empfinden, etc.). Es werden ganz neue Muskelstrukturen gebildet. Auch der kognitive Bereich wird angesprochen. Im langsamen Tempo werden Grundkenntnisse des klassischen Balletts vermittelt. Probieren Sie es einfach aus, auch wenn Sie vielleicht meinen, dass es in „Ihrem Alter“ nicht mehr das richtige sei. Es ist nie zu spät.