Wagner, Christina

Diplom Musikpädagogin und Lehrerin der Alexander-Technik

Hauptfach Klarinette, Nebenfach Klavier
Weitere Instrumente: Saxophon und Querflöte

Abschluss des Studiums der Alexander-Technik (anerkannt vom ATVD)

Unterricht

An oberster Stelle steht für mich der Spaß und die Freude an der Musik und am gemeinsamen Musizieren. Wenn es keinen Spaß bringt, macht man es nicht, egal wie alt man ist. In den letzten 22 Jahren habe ich unendlich viel Spiel- und Unterrichtsliteratur kennen gelernt und ausprobiert, da ist immer etwas zu finden, was Spaß bringt.

Zur Klarinette: Die Klarinette ist, im Vergleich mit anderen Holzblasinstrumenten, sehr leicht zu erlernen. Sie ist vielseitig und es gibt viele verschiedene Modelle, die es auch besonders jungen Menschen ermöglichen, Klarinette zu lernen. Voraussetzung sind allerdings die großen Schneidezähne. Wenn die Milchzähne ausgefallen sind, ist Klarinetten-Pause bis die neuen großen Zähne da sind. In dieser Pause gibt es Musiktheorie, Musikrätsel, Musikspiele und was einen noch so alles zum Thema interessiert.

Zum Saxophon: Ähnlich wie die Klarinette, ist das Saxophon auch leicht zu erlernen. Bei besonders kleinen Schülern empfiehlt es sich, weil Saxophone aus Metall sind und damit ein größeres Gewicht haben, mit dem Saxonett oder Nuvo Sax zu beginnen, um dann später zum Sopran-Saxophon und Alt-Saxophon zu wechseln. Ebenso wie bei der Klarinette braucht man auch zum Saxophonspielen die Schneidezähne.

Von links nach rechts: Jupiter Saxonett, Nuvo Sax, Cherrystone Mini B-Klarinette, Kunath 3-Klappen Clarineau